Neuigkeiten im Verein 2022


Erste erfolgreiche Schritte auf dem Weg zur Trainerlizenz

Foto: privat
Foto: privat

Das Betreuen eines Streetdancekurses erfordert nicht nur gute tänzerische Qualitäten und Wettkampferfahrung, sondern auch grundlegende Kenntnisse des sportlichen Übens und Trainierens, angefangen von der Planung einer Übungseinheit, dem Erwärmen, der Belastungsgestaltung beim eigentlichen Training bis hin zu Kommunikation und Konfliktbewältigung. All dies wird auf den "Sportartübergreifenden Grundlehrgängen" des Leipziger Stadtsportbundes vermittelt. Unsere Trainerassistenten haben den Kurs erfolgreich absolviert und dazu gratulieren wir ganz herzlich. Das gesammelte theoretische Knowhow und die praktischen Erfahrungen werden ganz sicherlich in der weiteren Tätigkeit im Verein nützlich sein und sind ein erster Schritt hin zum Erwerb einer Trainerlizenz Breitensport.

d.k., g.g. 31.10.2022


Blau Gold erfolgreich bei den Landesmeisterschaften in Oelsnitz

Gleich vier Paare unseres Vereins machten sich gemeinsam ihrer Trainerin, Madeleine Rohne, auf den Weg nach Oelsnitz zu den diesjährigen Landesmeisterschaften der Senioren.

Für alle Paare stand fest, sie wollten nicht nur teilnehmen, sondern sich einen Platz auf dem Treppchen sichern. Mit dieser Motivation gingen sie an den Start, wurden von unserer Trainerin während der Turniere begleitet, gecoacht und zu Bestleistungen geführt. So ging der Titel "Landesmeister" an Sandro und Yvonne Bahke in der SEN I A-Klasse. An Walter und Monika Heinrich konnte der Titel gleich zweimal vergeben werden, nicht nur in ihrer eigenen Startklasse der SEN III A sondern zusätzlich in der SEN II A. An Peter und Silke Kittlick ging der Titel "Vizelandesmeister" in der SEN II B. (weitere Fotos hier)

Herzliche Gratulation zu diesen tollen Ergebnissen!!! Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Trainer Boris und Madeleine Rohne für ihre tolle Unterstützung.

gg, 16.10.2022


Alltagszenen mit Tanzmomenten

Ein ganz normaler Tag beginnt. Heute geht es arbeitstechnisch noch nach Bayern. Es ist Mittwochmittag und die Koffer sind gepackt. Abends angekommen, nur schnell noch etwas essen und auf den anstehenden Tag vorbereiten. Der Donnerstag ist geprägt von einem intensiven Meeting, danach geht es noch mit dem Team essen. Freitag früh gleich 7 Uhr ein Follow up Termin und am frühen Nachmittag geht es dann über 400 km zurück nach Leipzig. Der aktuelle Koffer wird in die Ecke gestellt und gegen den bereits gepackten Koffer getauscht. Hier und da wird er noch komplettiert und dann sind wir bereit. Bereit für die anstehende Landesmeisterschaft am Samstag. Gegen Mittag geht es sodann auf nach Oelsnitz. In einer ansehnlichen Stadthalle findet in diesem Jahr die Meisterschaft statt. Nur wenige Paare sind dieses Jahr mit am Start, dennoch mit internationaler Besetzung, denn ein Paar aus Tschechien ist auch mit dabei.  Es ist ein bekanntes Paar, was wir kürzlich auf einem anderen Turnier kennengelernt haben. Auf Englisch wird sich kurz, aber herzlich begrüßt und ein paar Worte gewechselt. Dann geht es zur Turniervorbereitung. Es wird sich aufgewärmt und eingetanzt. Wir warten bis unsere Gruppe an der Reihe ist und das Turnier aufgerufen wird. Aufgrund der wenigen Paare fällt die Vorstellungsrunde diesmal etwas anders aus. Jedes Paar darf sich einen Tanz aussuchen und präsentiert ihn einzeln als Solotanz. Eine schöne Variante, bei dem sowohl die Wertungsrichter als auch die Zuschauer sich jedem Tanzpaar individuell widmen können. Nach der Vorstellungs- und Präsentationsrunde findet das Finale statt. Das Glück ist uns heute hold und wir gewinnen recht souverän. Wir freuen uns über den Sieg und den erneuten Titel des Landesmeisters.

Aufgrund der fortgeschrittenen Stunde bleibt aber wenig Zeit, denn nun geht es weiter- weiter nach Tschechien zu unserem nächsten Turnier. Wir verabschieden uns noch von dem Paar aus Tschechien, welches an dem Turnier im eigenen Land leider nicht teilnimmt und brechen auf.  Der Weg führt uns meist über Landstraßen durch schöne Dörfer und Städte und über Waldwege hinweg. Eine Lichtung hat es uns angetan und weil wir Rast brauchen, stoppen wir kurz.  Wir schlendern durch den Wald, natürlich noch - zumindest Makeup technisch - im Turnierstyle, entspannen beim Waldspaziergang und finden sogar auch noch schmackhafte Pilze. Nach dieser kleinen Unterbrechung geht es weiter und wir erreichen gut unser Domizil für diese Nacht. Das kleine Hotel ist gemütlich und da es sich in der Nähe zur nächsten Turnierstätte  befindet, fahren wir kurz dahin, um uns den Weg bereits einmal anzuschauen.

Am nächsten Morgen ist es dann soweit. Heute tanzen wir die ehemals Prague Open, nunmehr das E-Motion Dance Festival. Es ist ein internationales Turnier mit einer Vielzahl an hochkarätigen Tänzern.
Diese Art von Turnieren unterscheidet sich von den kleinen nationalen Turnieren, einmal in Hinblick auf das Ambiente als auch der dafür ausgewählten Location und ebenso von der Größe der Tanzfläche. Die Fläche der WDSF (World DanceSport Federation) Turniere ist wesentlich länger und breiter. Alles wirkt hierbei größer und internationaler, gesprochen wird fast ausschließlich auf Englisch. Aufgrund der Anzahl an Tänzern gibt es sogar eine Anweisung zum Betreten und Verlassen der Fläche. Rechts geht es hinein und links ist der Weg zum Verlassen der Tanzfläche. Die einzelnen Runden (Heats) werden digital angezeigt, so dass jeder Tänzer weiß, welchen Tanz er in welchem Heat tanzen muss. Es gibt Tische mit Stofftischdecken, die Fläche ist festlich illuminiert, viele wunderschöne Blumenbouquets zieren Tische und Bänke und zahlreiche Zuschauer sind anwesend. Die Umkleide ist voll und stickig. Es riecht nach Haarspray und Bräunungscreme, ein wuseliges Treiben an allen Ecken. Hinten in der Umkleide gibt es einen professionellen Haarstylisten. Alles ist gut geplant und getaktet.

Die Location selbst ist etwas ganz Besonders. Es handelt sich um das Skoda Museum in Mladá Boleslav. Überall sind Autos ausgestellt, teilweise sogar meterhoch. Vom hypermodernen Auto bis hin zum antikem Gefährt kann man sich alles ansehen.
Für die kleinsten Gäste gibt es hier sogar Skoda Bobbycars und eine Spielecke mit Sitzen aus Autoreifen.

Es macht Spass, bei solch einem Turnier zu tanzen. Bei unserem Turnier kommen die Tänzer aus der ganzen Welt, selbst aus Südafrika ist ein Paar angereist. Ein wunderbares Flair und ein Highlight hier dabei zu sein. Diese Mal hat es für das Finale leider nicht gereicht. Wir schauen dem bunten Treiben noch ein wenig zu, denn nach uns tanzt die Jugend in der Disziplin Latein. Ein Schwall an Agilität und Leichtigkeit durchströmt den Saal. Man kann nur staunen, was diese jungen Menschen tänzerisch leisten. Beflügelt vom Erlebten geht es wieder nach Hause. Eine intensive aber schöne Woche neigt sich dem Ende und der Alltag, dem wir die letzten 2 Tage ein wenig entflohen sind, hat uns schnell wieder. Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere. Dann geht es wieder hinein in die Wunderwelt von Swarovski, Musik und Tanz.

yb, 28.09.2022



Starter von Blau-Gold erfolgreich beim 7. Grün-Goldenen Herbstturnier

Gleich für vier Paare unseres Vereins stand das 7. Grün-Goldene Herbstturnier in Leipzig am vergangenen Wochenende auf dem Turnierkalender.
Sandro und Yvonne Bahke gewannen alle Tänze in der Sen I A Standard - Klasse und sicherten sich den 1. Platz von 4 Startern. Da die S-Klasse Standard ausfiel, konnten sie hier ihr Potential leider nicht unter Beweis stellen.
Dies gelang Andreas und Evelyn Tiedke. Nachdem sie sich in der Sen III A Standard mit allen gewonnenen Tänzen den 1. Platz von 9 Paaren sicherten, durften sie als Siegerpaar in der nächsthöheren Leistungsklasse, der Sen III S Standard, mittanzen. Hier überzeugten sie ebenfalls die Wertungsrichter und konnten einen tollen 4. Platz von 8 Paaren erzielen.
Auch Ulrich und Monika Schimpf erreichten in der Sen III A Standard das Finale und belegten hier den 6. Platz.
Peter und Silke Kittlick starteten gleich in zwei Sektionen. In der Sen II B Standard konnten sie sich den 5. Platz von 13 Paaren sichern. In der Sen II D Latein ertanzten sie sich einen Platz auf dem Treppchen. Hier wurden sie Zweite von 3 Paaren. In der Sen I D Latein wurde es der 4. Platz von 5 Paaren.
Alle Paare freuten sich über das sehr schöne und gut organisierte Turnier. Vielen Dank an die Organisatoren vom TSC Grün Gold Leipzig.

Wir gratulieren allen gestarteten Paaren zu ihren Erfolgen und drücken ihnen für die bevorstehenden Landesmeisterschaften ganz fest die Daumen.

gg,07.09.2022


Übernachtungsparty der Streetdancer

"Am 19.07. haben wir eine Übernachtungsparty gemacht. 18 Uhr ging es los und wir sollten das mitnehmen, was wir brauchen. Als wir dann da waren ging es los. Wir haben Videos von früher angeschaut von Laura und von den Streetdance-Anfängern und Fortgeschrittenen. Dann gab es Pizza zum Abendbrot. Da haben wir alle sehr viel geredet und nach der Pizza haben wir zusammen Just Dance über die Wii gespielt. Alle waren mal dran. Es gab auch Süßes, wie zum Beispiel Popcorn, Gummibärchen, Chips und noch vieles mehr. Dann haben wir um 23 Uhr noch einmal alle Choreografien durchgetanzt, die wir gerlernt haben und uns 0 Uhr zum Schlafen hingelegt. Davor haben wir uns aber noch bettfertig gemacht. Dann am nächsten Tag sind wir 8 Uhr aufgestanden und um 9 Uhr gab es Frühstück. Bei dem Frühstücken haben wir alle geredet und dann unsere Sachen zusammen gepackt und uns verabschiedet. Dann sind wir nach Hause gegangen und das war es." - von Celine


Heidepokal Bad Bevensen - 13. und 14. August 2022

Los ging es am letzten Wochenende (13. und 14. August) zum Tanzturnier nach Bad Bevensen in der Lüneburger Heide. Bei 33 Grad im Schatten waren alle Tänzer, Richter, Helfer…. dankbar über den klimatisierten schönen Saal des Kurhauses.
Silke und Peter sowie Evelyn und Andreas nutzten die Startmöglichkeiten an beiden Tagen und tanzten in ihren jeweiligen Startklassen souverän ins Finale:
Silke und Peter erreichten am Samstag in der Senioren IIB STD den 6. Platz von 13 Paaren und am Sonntag den 4. Platz von 12 Paaren.
Evelyn und Andreas ertanzten sich am Samstag in der Senioren IIIA STD den 4. Platz von 17 Paaren und am Sonntag sogar einen Treppchenplatz und konnten als zweiter Gewinner (2. Platz von 11 Paaren) einen Heidepokal mit nach Hause nehmen.
Ein schönes Turnierwochenende liegt hinter unseren Paaren. Wir danken den Veranstaltern für die tolle Organisation und die super Durchführung der Turniere und gratulieren unseren Paaren herzlich.


Dancecomp in Wuppertal vom 1. bis 3. Juli 2022

 

 

Bei der Dancecomp in Wuppertal vom 1. bis 3. Juli haben Moni und Walter Heinrich an zwei Turnieren teilgenommen.
Bei hohen Temperaturen und toller Stimmung belegten sie den sechsten Platz von 18 Paaren in der III A und den dritten Platz von 8 Paaren in der II A. Herzlichen Glückwunsch!


Vereinssommerfest am 26.06.2022

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und Temperaturen von über 30 Grad, da wäre mancher gern am Badestrand...

Unsere Vereinsmitglieder freuten sich jedoch, nach der langen Zeit der Abstinenz, endlich wieder zu einem großen gemeinsamen Fest zusammentreffen zu können.

Alle Kinder, angefangen bei den NappyDancern bis hoch zu den Streetdancern und Turnierkindern, haben diesen Tag schon lange herbei gesehnt, um Freunden und Familie zu zeigen, was sie an Tanzschritten und Moves gelernt haben. Nicht nur der tosende Applaus, sondern besonders das kühlende Eis wurde freudig am Ende entgegengenommen.

Unterstützung erhielten wir vom Deutschen Tanzsportverband mit seiner Aktion Tanz Dich Frei. Diese Kampagne wurde ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche wieder für den Tanzsport zu begeistern. Wir hoffen sehr, dass es den Besucher so gut gefallen hat, dass sie zu einer kostenlosen Schnupperstunde in einer unserer Trainingsgruppen vorbei schauen.

Weitere Bilder findet man unter FOTOS...

 

gg, 28.06.2022


Landesmeisterschaft Senioren Latein am 19.06.2022 in zwickau

Am vergangenen Wochenende lud die TSG Rubin e.V. zur Landesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen in sein Vereinsheim in Zwickau ein.

Bei Temperaturen von über 30° wurden die landesbesten Paare von der Jugend bis zu den Senioren ermittelt.

Auch Peter und Silke ließen sich von der tropischen Hitze nicht abhalten und starteten in der Sen II D Lat.

Von vier startenden Paaren konnten sie sich auf dem Silbertreppchen platzieren und somit den Titel Vizelandesmeister in ihrer Leistungsklasse erringen.

Gratulation, weiter so!

gg, 29.05.22

 


24. Seniorenwochenende Tanzclub Schwarz-Silber Halle

Am 11.06.2022 fanden im Vereinsheim des Tanzclubs Schwarz-Silber Halle das 24. Seniorenwochenende statt.

 Ulrich und Monika sowie Evelyn und Andreas nahmen an diesem sommerlichen Wochenende am Turnier der Senioren IIIA teil. Im Saal waren am Nachmittag 35 Grad, der Turnierleiter sagte die Temperaturen an, das hinderte aber niemanden daran, guten Leistungen zu zeigen. Beide Paare tanzten nach einer Vorrunde ins Finale, bei welchem Ulrich und Monika den 6. Platz erreichten und Evelyn und Andreas sich über einen 2. Platz auf dem Treppchen freuen konnten.

Vielen Dank an die Veranstalter. Wie gewohnt war es ein sehr schönes Turnier beim Tanzclub Schwarz-Silber Halle.

et, 12.06.22


1. Turniere um die Heidepokale in Bad Bevensen

 Am 4. und 5. Juni 2022 fanden die Turniere um die Heidepokale, ausgerichtet von Tanzsport Biedermann, im Kurhaus von Bad Bevensen statt. Evelyn und Andreas, die auch gern die Turniere in Braunlage, dem Vorgänger dieser Turniere, getanzt haben, meldeten kurzentschlossen die Turniere am Samstag und Sonntag in der Senioren IIIA Standard. Die beiden tanzten am Samstag gegen ein starkes Feld von 24 Paaren nach Vor- und Zwischenrunde ins Finale auf einen sehr guten 4. Platz. Am Sonntag konnten sich die beiden noch einmal steigern. Bei einem nicht minder starken Feld von 16 Paaren ertanzten sie einen 2. Platz und kamen somit aufs Treppchen und in den Besitz eines Heidepokals. Es war ein rundum gelungenes Turnierwochenende in einem klimatisierten Tanzsaal, mit, wer wollte, Turnierfriseur und Verkaufsständen von Kerstin Peuker und Yvonne Stephan. Vielen Dank an die Veranstalter, im August gern wieder.

et, 12.06.22


Mittelfränkisches Tanzsportwochenende 2022

 

 

 

Am 21. und 22.05.2022 fand in Fürth das Mittelfränkische Tanzsportwochenende statt.

 

Evelyn und Andreas Tiedke machten sich auf den Weg nach Fürth, um in ihrer Gruppe Sen IIIA daran teilzunehmen.

Am Samstag fand das Turnier im Vereinsheim des TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg statt. Die beiden tanzten mit Vor- und Zwischenrunde ins Finale und konnten sich den 3. Platz von 14 Paaren und somit das ‚Stockl‘ sichern.

 

 

 

 

Am Sonntag wurde das Turnier in den Räumen der TSG Fürth ausgerichtet. Dort setzten sich Evelyn und Andreas gegen alle Teilnehmer durch und gewannen das Turnier (1. Platz von 10 Paaren).

Damit sicherten sich die beiden an diesem Wochenende wertvolle Platzierungen und Punkte auf dem Weg in die S-Klasse.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

et&gg, 29.05.22


Discofox-Workshop am 30.04.2022

 

 

 

Am 30.04.2022 war es endlich so weit, unser erster Tanzabend in diesem Jahr konnte stattfinden. Zuvor hatte alle Paare die Möglichkeit ihre Kenntnisse in einem Discofox Workshop aufzufrischen.

 

 

gg, 29.05.22

 


Schnupper-Workshop am 23.04.2022


Entsprechend der gesetzlichen Lage ist nun wieder ein uneingeschränktes Training ohne Nachweise möglich!

 

Bitte beachten Sie dennoch folgende Vorsichtmaßnahmen:

- Personen mit Erkältungssymptomen dürfen den Saal nicht betreten!

- Begleitpersonen werden gebeten, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

- Bitte halten Sie nach Möglichkeit Abstand zueinander.

mge, 03.04.22